Startseite
  Über...
  Archiv
  Liste
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   infoline-bahnlärm
   Moers Forum2
   Moers Forum1
   IGEL
   Bürgerstaat oder Staatsbürger?
   SWR-Serie: "Zukunft jetzt"
   Bürgerantrag
   Bürgermeister-Forum
   Wahlkreisbüro Ehrmann
   8/09 Kampf dem Krach
   11/08 Steinwände
   Schmiersysteme
   11/08 Dampf
   10/08 Steinwände
   10/08 Nachgang der FBG
   10/08 Mängel beseitigen
   10/08 Schienenbonus
   10/08 Wand wackelt
   09/08 Bahn am Zug
   09/08 Gequietsche
   09/08 Geld-Streit
   09/08 Dämpfer
   08/08 Ärtzteblatt
   06/08 Schutz in Krefeld
   05/08 Betuwe
   04/08 Protest wirkt
   04/08 VerkehrslärmKarte
   11/07 Messstation Sölde
   11/07 Programm
   06/07 unterschätzt
   10/03 Sohle statt Wand
   Prioritäten-Liste
   Sanierungs-Konzept
   Sanierungs-Richtlinien
   16. BImSchV
   Lärm-Karte EBA
   Emissions-Karte
   Zivilrecht
   12 Fragen
   häufige Fragen
   BVS
   AGUS
   andere Initiativen
   Markgräferland MUT
   Lokstedt




  Letztes Feedback
   27.11.12 11:06
    Cannen Montez custom ess
   8.07.16 07:20
    Anfrage an DB-Netz Wa
   2.09.17 07:54
    Bfhuwe fwbihfwei wbfeihf
   2.09.17 07:54
    Uhwefwi ufhweifhw wnfjwe
   2.09.17 20:29
    Uhwefwi ufhweifhw wnfjwe
   2.09.17 20:33
    Bfhuwe fwbihfwei wbfeihf



http://myblog.de/schienenlaerm

Gratis bloggen bei
myblog.de





16.2.2011 — Es ist wieder da: Das Piepsen

Von: Frank Ebeling
Datum: 16. Februar 2011 09:42:05 MEZ
An: Ralf Albermann EBA DB
Betreff: Lärmbeschwerde Moers Asberg im Bereich Güterbahnhof

Sehr geehrter Herr Albermann, — seit Anfang 2011, nach dem Abtauen des letzten Schnees, piepsen die durchfahrenden Züge auf dem Westgleis, in Höhe Spannungsmast Nr. 8/13 zwischen Unterführung Rheinhausener Strasse und Unterführung Asberger Strasse, in 47441 Moers, wieder ständig. Es handelt sich dabei nicht um Brems- oder Anfahrgeräusche, sondern um Durchfahrten mit langsamer Geschwindigkeit. — Diese Lärmemmission, die kilometerweit, auch Nachts, als schrilles Piepsen zu hören ist, belästigte die Anwohner schon monatelang in 2008. — Damals wurde durch das EBA "Schleuderstellen, defekte Iso-Stöße, Squat-Fehler" festgestellt (Geschäftszeichen: 60462-604hui/001-2307#003), die dann erst Anfang 2009 von der DB-Netz nach vergeblichen Schmierversuchen, letztendlich durch eine Gleis- und Gleisbett-Erneuerung beseitigt wurden. — Es hat sich deswegen hier in Asberg eine Bürgerinitiative gebildet, weil die DB so zögerlich reagiert. — Es war auch eine Dauerschmiereinrichtung für diesen Streckenabschnitt im Gespräch. Wurde dann aber nicht realisiert, da die Gleisarbeiten zunächst Abhilfe schafften. — Ich vermute, dass auch jetzt wieder dieselben Mängel vorliegen, der Lärm ist jedenfalls wieder der gleiche. — Deshalb bitte ich Sie, die Sache vor Ort überprüfen zu lassen. — Vielen Dank im Voraus und freundlichen Gruß — Frank Ebeling

Datum: 16. Februar 2011 13:52:41 MEZ
Sehr geehrter Herr Ebeling, — herzlichen Dank für Ihre mail. Ich werde mit dem EBA Kontkt aufnehmen, der Sache nachgehen und mich sodann mit Ihnen in Verbindung setzen. — Mit freundlichen Grüßen — Siegmund Ehrmann, MdB

16.2.11 09:48
 
Letzte Einträge: 11.8.2011 — Erfolg gegen Bahnlärm, Herten, 26.1.2012 – 3sat – Wie Lärm die Welt verpestet, 3.11.2013 – nächtliches Dauergeräusch stehender Zugmaschinen, 22.1.2014 – Petition gegen Bahnlärm, 22.2.2014 — Aktuelle Beteiligung Bahnlärm Online-Petition



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung